Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 13. Juli 2011

Magic Kingdom

Heute stand der Klassiker auf dem Programm: Magic Kingdom. Der Disney Komplex ist gigantisch. Zugangsstrassen in Form von Autobahnen und riesige Parkplätze begrüssen die Parkbesucher. Ein Shuttle-Zug bringt uns vom Parkplatz zur Magnetschwebebahn, die uns dann vor dem Haupteingang ablädt. Und dann geht’s ab. Jubel, Trubel und Menschentrauben wo das Auge hinschaut oder die Beine einen hinbringen. Die Kulissenbauer, Architekten, Ingenieure haben ganze Arbeit geleistet. Vor allem ihre Liebe zum Detail setzt nicht nur Cinderella das Krönchen auf. (Hatte die überhaupt eins? Egal.)
Auch den einen oder anderen Ride gönnten wir uns. Vor allem Splash Mountain sorgte in der vordersten Sitzposition für eine angenehme Abkühlung. Fazit: Es war toll, man muss es einfach gesehen haben – aber Sea World hat uns dennoch besser gefallen.

Auf dem Rückweg in unser Hotel erlebten wir einen eindrücklichen Thunderstorm. Wir fuhren mitten durch sein Zentrum, denn die Blitze schlugen in nächster Nähe ein, was der kurz darauf folgende Donner akkustisch bestätigte. Die Scheibenwischer auf schnellster Intervall-Stufe konnten die Wassermassen nicht bändigen. Im Schritttempo ging’s über die Interstate. Und plötzlich war’s vorbei. Klare Sicht und die Strasse fast wieder trocken.

Übrigens: Der Verzicht auf Spiegel über den Waschbecken der Toiletten verkürzt die Wartezeit auf das weibliche Geschlecht massiv. Bei den unzähligen Restroom-Besuchen täglich ein echter Zeitgewinn. Danke Walt!

20110712-215119.jpg

Read Full Post »