Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 22. Juli 2011

Base Camp

Nun sind wir also in Key Largo angekommen, unserem drittletzten Etappenziel. Nach dem Erledigen der Formalitäten in der Tauchschule, bezogen wir unsere Lodge direkt am Golf von Mexico, die uns quasi als Basisstation für unsere Tauchausbildung dient.
Das Foto zeigt einen Teil der Aussicht von unserem Sitzplatz aus. Nach dem touristischen Halli-Galli von Key West, nun eine Oase der Ruhe. Mit etwas Glück lassen sich von hier aus auch Manatees beobachten. Wunderbar.

Doch gross Zeit zum Geniessen dieses lauschigen Plätzchens werden wir wohl kaum haben. Die Tauchschule hat uns nämlich ein dichtgedrängtes Programm zusammengestellt. Bereits morgen um 0745h starten wir mit der Theorie und bis Montagabend werden wir vier Tauchgänge im Meer und diverse Trainings im Pool und weitere Theorieeinheiten absolviert haben. Wir sind gespannt und freuen uns.

20110722-174342.jpg

Read Full Post »

Hitzefrei

Heute ergaben wir uns der Hitze. Die Radtour gestern war ja noch einigermassen zu bewältigen. Da waren die technischen Limitationen der Bikes die weitaus grösseren Herausforderungen, als die rund um die Uhr hohen Temperaturen. Doch heute gaben wir Forfait und verzichteten auf die geplante Sightseeing-Tour. Anstelle der Velos starteten wir den Motor unseres klimatisierten SUVs – ab zum Strand! Nicht, dass es dort kühler war, aber zumindest war das Wasser um paar Grädchen „kälter“ als die Luft. Kurz: Möglichst keine Anstrengungen – liegen, lesen, dösen und planschen.

Im Wasser trafen wir wieder auf Kollege Stingray und auch ein Feuerfisch liess sich blicken. Doch die Sicht unter Wasser war trüb – wahrscheinlich das Resultat des nächtlichen Gewitters. Auch sonst war deutlich weniger los als gestern. Mit Ausnahme des Fischschwarms. Dieser hat über Nacht nochmals an Grösse zugelegt. Millionen kleiner Fische versperrten die Sicht auf die seitlichen Felsen und den Meeresgrund. Man schwamm, respektive schnorchelte, in Mitten eines sich dauernd neu formierenden Gebildes. Orientieren musste man sich über Wasser. Wunderschön anzusehen diese Choreografie des Überlebens. In Wikipedia gibt’s übrigens einen interessanten Artikel zum Thema Schwarmverhalten.

Ein weiteres Gewitter kündigt sich an. Sobald es sich verzogen oder ausgeregnet hat, latschen wir noch mal durch die Altstadt und suchen uns ein nettes Beizchen zum Essen. Und dann heisst es morgen tschüss Key West und ahoi Key Largo.

20110721-184734.jpg

Read Full Post »